Menü

4 Präsentations-Tips eines Redenschreibers

Der Redenschreiber Jeff Porro veröffentlichte einen spannenden englischsprachigen Artikel über den ehemaligen Chrysler-CEO Lee Iacocca und dessen Fähigkeit durch seine Sprachtalent Chrysler erfolgreich zu machen.
Nach dem Motto „von den Besten lernen“, hier 4 Tips für eine erfolgreiche Präsentation:

  1. Motivation:
    In jeder Rede, die Iacocca gab, war sein Ziel das Publikum zu motivieren, zu begeistern. Reine Informationen können auch per Mail verschickt oder am Schwarzen Brett ausgehängt werden. Aber er wollte jeden Einzelnen aus dem Publikums erreichen. Dazu muss man sich vorher genau klar machen, was man erreichen möchte. Welches Verhalten möchte man beeinflussen? Welche Einstellung möchte man ändern?
  2. Üben:
    Iacocca wusste welche Wirkung eine gute Rede haben kann. So steckte er einen enormen Aufwand in die Vorbereitung. Stundenlang probte er seine Reden, so dass sie nacher entspannt, natürlich und teilweise sogar improvisiert klangen.
  3. Eine Geschichte erzählen:
    Eine gute Rede ist eine Geschichte. Iacocca konnte tolle Geschichten erzählen mit einem Anfang, einer starken Mitte und einem Ende.
  4. Keept it simple:
    Einfach, aber effektive Sprache. Kein gewundenen Sätze. Er machte direkte, klare Aussagen, an die sich die Menschen nacher erinnern konnten.

Wow, das motivert doch bei der nächsten Präsentation auch noch etwas mehr zu üben… oder?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.