Menü

Präsentations-Software

Präsentations-Software:
Powerpoint und Co.

Es gibt eine Vielzahl von Präsentationsprogrammen, die es ermöglichen, eine Präsentation mit allen Rafinessen vorführen zu können. Das Programm PowerPoint hat sich allgemein behauptet, da es von Microsoft mit dem Office-Programm ausgeliefert wird. Der Einsatz einer digitalen Präsentation stellt kein Problem dar, wenn ein Beamer zur Verfügung steht, der eine Projektion für ein größeres Publikum erlaubt.

Präsentationsprogramme bieten viele Möglichkeiten die Präsentation optisch anzupassen und erlauben auch weitere gestalterische Besonderheiten, z.B Animationen mit Text und Bild, Geräusche…
Auch Folienvorlagen gibt es in breiter Auswahl. Einerseits erleichtern sie gerade Einsteigern das Erstellen von optisch ansprechenden Präsentationsfolien, andererseits wirken gerade diese vorgefertigten Layouts oft auch beliebig und jeder hat sie schon zigfach gesehen.

Präsentationsprogramme

Ein Überblick über die wichtigste Software zum Erstellen von digitalen Präsentationen:

Microsoft Powerpoint

Microsoft PowerpointDer Klassiker der Präsentationsprogramme. Keine Software, die mit Präsentationen, Vorträgen, Schulungen so verbunden wird wie Powerpoint. Der Funktionsumfang ist von Powerpoint ist rießig und läßt sich durch eigene Programmierung noch erweitern.
Die Verbreitung ist extrem hoch ähnlich wie bei den meisten Microsoft-Produkten (Windows, Office etc.), so kommt Powerpoint ist klassischen Unternehmen als Präsentations-Software zum Einsatz. Allerdings steht Powerpoint auch als Synonym für die ewig gleichen langweiligen Präsentationen. Wobei ja nicht die Technik & Software, sondern die Art der Präsentation und Foliengestaltung den Vortrag spannend oder eben langweilig macht.
Zur offiziellen Powerpoint-Webseite

Apple Keynote

Logo Apple KeynoteApples Konkurrenzprodukt zu Micosofts Powerpoint. Wie alle Apple-Produkte überzeugt Keynote durch die einfache Handhabung und Bedienung. Allerdings ist der Funktionsumfang nicht ganz so groß wie bei Powerpoint. Muß er aber meistens auch nicht!
Zur offiziellen Apple Keynote-Webseite

OpenOffice / NeoOffice

Logo OpenOffice & NeoOfficeOpenOffice (PC) und NeoOffice (Mac) sind sogenannte Open-Source-Software, d.h. im Gegensatz zu Powerpoint und Keynote können diese kostenlos benutzt werden. Sicherlich eine gute Alternative zu den beiden Großen, die Kompatibilität zu Powerpoint und Keynote ist aber nicht immer hundertprozentig gegeben.
Zur NeoOffice-Webseite
Zur OpenOffice-Webseite

Prezi

Logo PreziDie Online-Präsentations-Software Prezi ragt etwas aus dieser Liste heraus. Zum einen lassen sich mit ihr Präsentationen nur online erstellen – mit all den Vor- und Nachteilen, die damit einhergehen. Zum anderen „zoomt“ sich die Präsentation von Folie zu Folie, d.h. jeder mit Prezi erstellte Präsentation ist von Haus aus sehr dynamisch. Das kann eine interessante Abwechslung im Präsentations-Einerlei sorgen, kann aber auf die Dauer auch ziemlich nervig sein. Auf jeden Fall aber einen Blick wert.
Zur Prezi-Webseite

Als Abschluß sei noch die Onlineplattform slideshare erwähnt. Hier lassen sich die eigenen Präsentationen verwalten und anderen zugänglich machen. Ebenso lassen sich Präsentationen von anderen anschauen, auf der eigenen Webseite einbinden und teilweise sogar runterladen.